Video: “The Neglected Potential of Music and Sound in Branding, Communications and Healthcare”

März 12, 2018
Video: “The Neglected Potential of Music and Sound in Branding, Communications and Healthcare”

John Groves sprach als Vordenker auf der DIA – der größten globalen Konferenz über digitale Versicherungen, bei der innovative neue Technologien vorgestellt werden, welche die Versicherungsbranche revolutionieren. Sehen Sie sich das Video seines Vortrags über die Auswirkungen von disruptiven Technologien im Musikproduktionsprozess und das vernachlässigte Potenzial von Klang in der präventiven und arbeitsmedizinischen Versorgung an.

 

Video: “The Neglected Potential of Music and Sound in Branding, Communications and Healthcare”.

Eine Keynote von John Groves.

 

It’s been said before and it will be said again: Musik und Klang haben eine enorme Kraft, die oft nicht voll genutzt wird. Als Vordenker wurde John Groves, britischer Komponist, Musiker, Produzent und Spezialist für den Einsatz von Ton und Musik in der Kommunikation, eingeladen, eine Grundsatzrede auf der Digital Insurance Agenda Conference für ein Publikum von globalen Versicherungsführungskräften zu halten.

 



 

In dem Video spricht er über die Auswirkungen von disruptiven Technologien bei der Entwicklung von Musik, die Bedrohung durch künstliche Intelligenz, über Sound Branding, Sonifikation und Psychoakustik. Er geht außerdem ausführlich auf Navigationsgeräusche in medizinischen Geräten und die angewandte Verwendung von Klang in einem Gesundheitskontext für Krankenhäuser und betriebliche Gesundheit ein.

Sein Vortrag endet mit einem Ausblick von Klang und Musik im Gesundheitswesen und der Receptive Sound Therapy zur Verbesserung des Schlafes, der Bewältigung von Stress und vielen anderen Problemen, die mit dem Geist verbunden sind.

 

Mehr Informationen?

Sein aktuelles Buch ist "ComMUSICation - von Pavlovs Hund zu Sound Branding". Ein informatives und leicht zu lesendes Buch über die Entstehung und den Einfluss von Klang auf unser Leben, die Wichtigkeit von qualitativer, konsistenter und richtiger Kommunikation und die Notwendigkeit eines Systems bei der Entwicklung von Klangidentitäten.

 

Einen Ausschnitt aus dem Hörbuch gibt es hier:

 

See also the video: “Psychoacoustics: The Power of Sound and Music to control our minds.”

Dieser Vortrag untersucht die Phänomene Klang und Musik aus einer perzeptiven Perspektive und beobachtet deren Auswirkungen auf unsere Emotionen, unser Gedächtnis und auf unsere Gesundheit. Es zeigt, wie der Klang psychologische Kraft über unsere Gedanken und unsere Biochemie ausüben kann und eine tiefgreifende neurologische Wirkung auf das Nervensystem hat. Wir beobachten auch, wie Schallimpulse und Vibrationen Gehirnwellen synchronisieren können, um Stress effektiv zu lindern, Schlaf zu fördern und die Konzentration zu steigern.

Kommentieren

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.