Sound Branding [Tabula Rasa]

GROVES Sound Branding

Sound Branding

Wir machen Marken hörbar

GROVES Sound Branding gilt als Spezialist im Bereich Unternehmens- und Marken-Klang dem Audio Branding oder auch Sound Branding.

Unsere Mission:
Wir entwickeln, produzieren und implementieren maßgeschneiderte Sound-Konzepte. Dabei denken wir stets in „Klang“ und transportieren ein klar definiertes Markenerlebnis über alle relevante Applikationen und Berührungspunkte.

Unsere Vision:
Ein einheitlicher, differenzierender und emotionaler Markenauftritt an allen klanglichen Berührungspunkten.

Dort sind wir aktiv:
Mit Hauptsitz in Hamburg sowie Repräsentationen in London, Amsterdam, Stockholm, Shanghai, Dubai und Santiago de Chile zählen namhafte Unternehmen, wie TUI, Olympus, EnBW, Ramazzotti, DATEV, LBS, bonprix, Gerolsteiner, Dea, Wrigleys, Mentos, Bacardi, Audi, Nivea, Visa sowie zahlreiche Radio- und TV-Sender zu unserem Kundenkreis.

Sound Branding System

Referenzen

Weitere Projekte finden Sie unter Cases.

GROVES digital

Mit System zur Sound Identität

Wie wir vorgehen:

Als Sound Branding-Beratung entwickeln und verwalten wir Unternehmens- und Marken-Sound-Identitäten. Wir geben Marken ihre eigene unverwechselbare Stimme. 

Mit Hilfe eines assoziativen und verbindenden Sound-Elements können Wiedererkennungs-, Differenzierungs- und Identifizierungswerte geschaffen werden, welche effektiv die Markenidentität unterstützen.

Das GROVES Sound Branding System dient dazu, klangrelevante Attribute der eigenen Marke zu verstehen und eine effiziente Produktion der eigenen Sound-Identität zu steuern.

GSB Sound Branding System
Your Sound

Mit “Your Sound” meinen wir den Sound Ihrer Marke – also nicht den Sound Ihrer Wettbewerber. Es geht um Differenzierung und Schaffung von Markenwert durch Wiedererkennung. “Your Sound” beschreibt dabei auch einen Sound, der zu Ihnen passt und Markenattribute und -persönlichkeit klanglich wiedergeben kann.

everywhere

“Everywhere” bezieht sich auf die Kontaktpunkte der Marke. Besucher und Kunden sollten durch eine klanglich einheitliche Nutzung über alle Kommunikationskanäle jew. gleiche Assoziationen zur Marke erfahren. Die Anwendungsbereiche wie bspw. Telefon, TV, Radio, Social Media oder POS stellen hier keine Ausnahme dar.

always

“Always” bedeutet die Schaffung und Einhaltung von definierten Nutzungsregeln – und zwar jeder Zeit! Konsistenz ist wichtig. Hierfür sind Richtlinien und Ansprechpersonen notwendig, um eine korrekte Verwendung zu gewährleisten.

Awards

International Sound Award
Red Dot Design Award
International Sound Award
BoB Award
ADC
Verbund Challenge
Stores of the Year Award

Was ist Sound Branding

Beim Sound Branding geht es darum Sound und Musik auf die gleiche Weise als Instrument zur Schaffung von Bewusstsein und Wiedererkennung zu nutzen, wie wir es normalerweise mit visuellen Designelementen tun. Eine Sound Identität macht die Wahrnehmung einer Marke steuerbar und liefert eine konstante Assoziation.

Was ist Sound Branding
Wo gliedert sich Audio Branding ein

Wo sich Sound Branding eingliedert

Eine Sound Identität transportiert die Persönlichkeit und Eigenschaften der Marke in gleicher Weise wie Visuals, Architektur und Sprache. Sie wird entwickelt, implementiert und verwaltet, indem sie einem logisch strukturiertem System als integraler Bestandteil einer ganzheitlichen Markenführungsstrategie folgt.

Wie Sound Branding funktioniert

Sound Branding folgt einem System – in der Entwicklung und der Umsetzung. Marken-Attribute werden auf die auditive Ebene übersetzt und konsequent über alle Berührungspunkte und Anwendungen kommuniziert.

Ein gemeinsamer unkoordinierter Gebrauch von Musik wird durch bewusste, "maßgeschneiderte" Marken-Soundsignale ersetzt. Diese Signale gewährleisten eine Wiedererkennung und helfen dabei Differenzierung zu schaffen.

Die Funktion von Sound Branding

Unsere Terminologie

Eine Sound-Identität kann ein einzelnes Element, wie ein Soundlogo oder ein Markensong, oder ein komplettes Set von ineinandergreifenden Elementen sein. Wir haben hier einmal die gängigsten Bezeichnungen für Sie aufgeführt:

Sound Branding / Audio Branding

Die strategische Entwicklung und Umsetzung einer Sound-Identität. Diese setzt sich zusammen aus Sound Branding Elementen, Sound Dimensions und Brand Voice.

Sound Logo / Audio Logo

Das akustische Gegenstück zum visuellen Logo und damit eines der bekanntesten und am häufigsten eingesetzten Elemente im Sound Branding.

Jingle

Verlängerte Form des Soundlogos.
Bsp. LBS – Das Soundlogo bilden die drei Töne „LBS“. Der gesamte Jingle ist „Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause – LBS.”

Sound Dimensions

Welche Musik-Genres passen zur Marke, um die Werte am besten zu transportieren? Die Umsetzung einer Brand Sound Identity erfolgt z.B. bei Events, POS-Beschallung, Messen, Webradio oder CD-Compilations.

Brand Song

Ein Musikstück, welches exklusiv für die Marke komponiert wird und das Soundlogo mit beinhaltet. Der Brand Song wird konsequent in der Markenkommunikation genutzt.

Brand Score

Akustische Kulisse (Reflexion der Markenwerte) bei der Markenkommunikation. Im Gegensatz zum Brand Song ist der Brand Score eher illustrativ und beinhaltet das Soundlogo und die Brand Hookline.

Sound Icons

Klangelemente in ihrer kürzesten Form. Im Regelfall handelt es sich um Fragmente anderer Brand-Sound-Elemente, wie z.B. dem Soundlogo. Bekannteste Beispiele sind Signaltöne z.B. bei Navigationsgeräten.

Brand Voice

Die Sprecherstimme, welche die Markenwerte am besten reflektiert. Die wichtigsten Parameter bei der Auswahl sind Klang der Stimme, Tonhöhe, Lautstärke, Rhythmus und Wiedererkennung.

Product Sounds

Klänge, welche im Produkt selbst genutzt werden (z.B. Navigation / Identifikation).

Brand Sound Identity

Der konsequente Aufbau einer eigenen akustischen Identität einer Marke. Analog zur visuellen Identität werden die akustischen Elemente aus den Markenwerten und der Positionierung abgeleitet.

Brand Sound Elements

Alle Elemente, die für die Marke exklusiv produziert werden. Dazu gehören: Soundlogo, Sound-Icons, Brand Song, Brand Score oder Brand Hookline.

Soundscapes

Musikstücke, welche sich aus dem Brand Song hervorgehen. Sie befinden sich in Stil und Genre ebenfalls im definierten Sound Territory der Marke, entsprechen aber seltener einer bekannten Form, sondern werden als Loop eingesetzt.

Web Loop

Einsatz von Brand Song oder Sound Scape in der Applikation Internet. Hier meist in Kombination mit Sound-Icons für Überblendungen oder Seitenwechsel.

Telefon-Loop

Einsatz von Brand Song oder Sound Scape in der Applikation Telefon. Hier meist noch mit einem Sprecher versehen.

Klingelton

Einsatz von Brand Song (Refrain) oder Jingle als Klingelton in der Applikation Handy.

Sound Tattoo

Melodie eines Soundlogos als Overlay, z.B. zu einem bereits bestehenden Musikstück (in richtigem Tempo und passender Tonart)

ComMUSICation – From Pavlov's Dog to Sound Branding

Wie der Name schon sagt, beschäftigt sich COMMUSICATION mit dem Einfluss von Klang und Musik, die für die Kommunikation genutzt werden – von den Klängen, die uns durch den Alltag navigieren, bis zur systematischen Entwicklung von Sound Identities für Unternehmen und Marken.

Das Buch richtet sich in erster Linie an die Marketing- und Geschäftswelt und ist in einem einfach zu lesenden, unterhaltsamen Stil geschrieben, der es auch für ein breiteres Publikum attraktiv machen kann.

“John Groves has written down everything about Sound Branding that you will ever need to know”

Spießer Alfons – HORIZONT

“The art is to create music that can make positive associations without being irritating. Groves should know what he is talking about; he has developed jingles for Visa, Bacardi, Mentos, Melitta and many more.”

W&V Magazin